Kolposkopie der gebarmutter

In der Kraft von Produktionsanlagen und Lagerhallen besteht Explosionsgefahr. Eine solche Bedrohung tritt auf, da es sich bei dem Verfahren um Flüssigkeiten oder feste Substanzen handelt, die explosive Gase erzeugen oder bei falschem Mischen ein Explosionspotential aufweisen.

Die explosionsgefährdete Atmosphäre tritt normalerweise auf, wenn in den Wohnungen die Temperatur zu hoch ist oder wenn ein sogenannter Lichtbogen vorhanden ist. Manchmal besteht die Gefahr einer Explosion auch, wenn der Raum einen Funken erreicht.

Spezialfabriken und Produktionshallen sind in der Regel gut vor Explosionen geschützt, aber manchmal fehlt das Denken in Bereichen wie Tankstellen, in denen die Gefahr besteht, dass Explosionen entstehen - ungeübte, versehentliche Zigarettenabfälle in explosionsgefährdeten Bereichen.Der spezielle Explosionsschutz sollte nicht nur auf Tankstellen, sondern auch auf Flughäfen, in Kläranlagen und an Orten, wo Getreidemühlen aufeinander treffen, ausgedehnt werden. In beiden Werften besteht Explosionsgefahr, die nicht jeder kennt.

Die Höhen sind in das Gesetz aufgenommen, das die Erweiterung des besonderen Explosionsschutzes vorsieht. Um legal arbeiten zu können, müssen die Inhaber und Frauen, die solche Orte verwalten, Zertifikate wie den EU-Standard und viele verschiedene Testzertifikate nachweisen.

Die meisten Verordnungen zum Explosionsschutz werden von der Europäischen Union organisiert, weshalb diese Regelungen auf natürliche Weise in polnischem Recht umgesetzt werden, sobald wir in die Gemeinschaft gehen.Jeder Besitzer eines Geschäfts, das einem Explosionsrisiko ausgesetzt ist, sollte die Spezifität des Ortes im Bericht genau angeben und mögliche Szenarien von Situationen aufzeigen, in denen er die Explosion erreichen kann.