Kasse netto oder bruttolimit

Leider sind Sie ein belastbares Unternehmen. Ist die Registrierkasse in Ihrem Unternehmen nützlich? Überprüfen Sie! Die Verpflichtung zur Registrierung von Verkäufen an der Registrierkasse hängt in der Regel von den Unternehmern ab, die den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen für die Situation von Finanzpersonen (nicht von Unternehmen betreiben.

Die Verordnung des Finanzministers vom 4.11.2014 führt jedoch eine Reihe von Ausnahmen von dieser Verpflichtung ein.Wann können wir von der Entnahme aus dem Besitz einer Registrierkasse profitieren? Erstens kann unser Umsatz im letzten Steuerjahr für die Arbeit von Finanzpersonen und Pauschallandwirten nicht mehr als 20.000 betragen. zł. Wenn wir jetzt im Steuerjahr den Betrieb aufnehmen, müssen wir dieses Limit in der Beziehung austauschen. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass die Höhe dieses Umfangs nicht durch die Erträge aus dem Verkauf von Anlagegütern, internen und rechtlichen Werten, die einer Abschreibung unterliegen, beeinflusst wird. Denken Sie immer daran, dass solche Verträge mit einer Rechnung bestätigt werden müssen.Wir müssen uns darum kümmern, dass die Situation aktuell ist. Wie immer ist es angemessen, die Verkäufe auf finanzieller Basis zu erfassen, und wir werden nicht befreit werden, kein Grund für den Gewinn, den wir erzielen. Es hat ein Umfeld für den Verkaufserfolg, unter anderem für Flüssiggas, Verbrennungsmotoren und deren Mengen, Karosserien für Kraftfahrzeuge, Anhänger und Sattelauflieger, Container, Teile von Fahrzeugen ohne mechanischen Antrieb, Teile für Kraftfahrzeuge (hier Motorräder, Funk- und Telekommunikationsgeräte und Fernsehen, Kamera, Artikel aus Edelmetallen, Tabak und Alkohol.Die Registrierung an der Registrierkasse ist unabdingbar, unabhängig vom Erfolg einiger Dienste. Sie sind die gleichen unter den neuen Dienstleistungen wie: Personenverkehr in der Autokommunikation, Taxi-Transport, Reparatur von Kraftfahrzeugen und Mopeds, Reifenwechsel, Fahrzeuginspektionen und technischen Inspektionen, medizinische und zahnärztliche Versorgung, Rechts-, Kosmetik- und Friseurdienstleistungen.