Gynakologische untersuchung des gebarmutterhalses

Die Kolposkopie ist die grundlegende gynäkologische Diagnostik. Kolposkope sind Teller, die von Gynäkologen während der Studie verwendet werden - Endoskope mit der Möglichkeit der Mehrfachbildvergrößerung. Die Studie findet ambulant statt.

PenisizexlPeniSizeXL erhöhen Sie Ihre Männlichkeit natürlich

Kolposkope müssen nicht für spezielle Bedürfnisse vorbereitet werden. Sexuelle Abstinenz wenige Tage zuvor ist hilfreich. Sie können es auch nicht während der monatlichen Blutung treffen. Die Frage selbst ist nicht schrecklich und kann auch von Schwangeren gestellt werden.Die Kolposkopie wird am häufigsten in der Form durchgeführt, wenn die Zytologie mehrdeutige Ergebnisse liefert. Diese Studie ermöglicht eine relativ frühe Diagnose von Gebärmutterhalskrebs (im sogenannten präinvasiven Stadium. Wenn sich Krebs in der Entwicklungsphase befindet, können Sie die Kolposkopie überprüfen.Die kolposkopische Untersuchung basiert in erster Linie auf der Analyse des Vaginalteils des Gebärmutterhalses, nachdem er im Spekulum gezeigt wurde. An seiner Oberfläche können große Veränderungen auftreten, die bei Routineprüfungen schwer zu erkennen sind. Zunächst untersucht der Gynäkologe das plattenepitheliale multilamellare Horn- und Drüsenepithel, das vor allem an der Grenze zu seinen Meinungen neigt. Dort, weil die gefährlichsten Krankheiten entstehen. Später wird das Bild dank eines grünen Filters hinzugefügt, um das subepitheliale Netzwerk von Blutgefäßen zu beobachten. Auf dieser Grundlage ist es möglich, die Art der Änderung zu erkennen. Die nächste Stufe der Frage sind die kontrastierenden Proben der Epitheloberfläche (z. B. ein Test mit Lugols Flüssigkeit und 3% Essigsäure.Die Kolposkopie ist aufgrund der positiven Ausrüstung eine relativ wertvolle Studie und erfordert Erfahrung des praktizierenden Arztes. Es wird immer noch selten durchgeführt, obwohl dies immer häufiger im Rahmen des National Health Fund erfolgt.